fbpx

2017er Ronchedone, Cà dei Frati, Garda, Italien enthält Sulfite

15,95 

Lieferzeit: 7-10 Werktage

Nur noch 5 vorrätig

Kategorien: , , , Schlagwörter: , , ,

21,27  / l

Produkt enthält: 0,75 l

Beschreibung

Die meisten kennen Cà dei Frati für Ihren Lugana, dabei sind sie eigentlich Spezialisten für Rotwein

Schmeckt nach:Beeren und edlen Gewürzen, Cassis, Vanille, Karamell
Ideal: Feder- und Haarwild, Schmorgerichte, reichhaltige Pastgerichte, mittelreifer Käse

Wie immer: magst du nicht? Kein Ding, gib ihn zurück, den trinke ich.

 


 

Jahrgang: 2017
Rebsorte(n): Marzemino, Sangiovese, Cabernet Sauvignon
Anbaugebiet: Lombardei
Alkohol: 13 % – Vol.

 


 

Seven Wine Facts:
Cà dei Frati macht nur zwei Rotweine: Den Ronchedone, der hauptsächlich aus der autochtonen Rebsorte Marzemino besteht und je nach Jahrgang kommt noch Sangiovese, Barbera oder  Cabernet Sauvignon dazu. Marzemino ist, ohne weitere Rebsortenpartner, eine geschmacklich schwierige Rebsorte, im Ronchedone zeigt sie jedoch, was in ihr steckt, wenn sie geschickt kombiniert wird. Der andere Rotwein, den Cà dei Frati macht, ist ein Amarone. Das ist insofern ungewöhnlich, als das normalerweise auch Valpolicella und Ripasso von einem Weingut, das Amarone herstellt angeboten werden, da die Weine Valpolicella und Valpolicella Ripasso aus den gleichen Rebsorten wie Amarone gemacht werden. Das Cà dei Frati auf die beiden einfacheren Weine verzichtet, spricht für die Qualität des Amarone.

 


 

Adresse des Weinguts:
Azienda Agricola Cà dei Frati
Via Frati 22
IT – 25019 Sirmione Brescia

Abgabe nur an Personen über 18 Jahren. Es erfolgt eine Alterskontrolle vor dem Versand und bei Erhalt des Pakets.

Das könnte dir auch gefallen …